Veröffentlicht am

Absage: Sternstunden zur Weihnachtszeit 2020

Sternstunden zur Weihnachtszeit 2020

Pressemitteilung „Sternstunden zur Weihnachtszeit“
am 18.12.20 in Sömmerda

2020 Sternstunden zur Weihnachtszeit
© HC Hainich Concerts GmbH


Die für Freitag, 18.12.2020 um 16.00 Uhr geplante Veranstaltung „Sternstunden zur Weihnachtszeit“ im Volkshaus Sömmerda darf aufgrund der derzeit geltenden Veranstaltungsverbote nicht stattfinden und wird ersatzlos abgesagt.
Gekaufte Eintrittskarten für das Konzert im Volkshaus Sömmerda können bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, gegen einen Wertgutschein umgetauscht werden. Die Wertgutscheine können dann zu einem späteren Zeitpunkt für Veranstaltungen der Hainich Concerts GmbH bei dieser Vorverkaufsstelle wieder eingelöst werden.
Gekaufte Eintrittskarten für das Konzert können in der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, abgegeben oder direkt an die Mediengruppe Thüringen, Ticket Shop Thüringen, Gottstedter Landstraße 6 in 99092 Erfurt geschickt werden. Hier (nur beim Ticket Shop Thüringen in Erfurt) erfolgt der Umtausch in einen Gutschein. Der Wertgutschein kann dann zu einem späteren Zeitpunkt für Veranstaltungen der Hainich Concerts GmbH wieder eingelöst werden. Wir bitten um Verständnis und Geduld bei der Bearbeitung.
„Wir möchten uns recht herzlich für das Verständnis bei unseren Gästen bedanken. Als Veranstalter werden wir auch in Zukunft weitere Volkmusik- und Schlagerveranstaltungen in Sömmerda planen.
Aufgrund der derzeitigen für uns unübersichtlichen Situation, benötigen wir allerdings noch ein bisschen Zeit und bitten unser Publikum um ein wenig Geduld und Verständnis. Sobald der Vorverkauf für neue Veranstaltungen in Sömmerda eröffnet bzw. fortgesetzt wird, werden wir dies über die örtliche Presse und die VVK-Stellen entsprechend rechtzeitig bekannt geben“, so das Team der Promotion- und Ticketabteilung des Veranstalters.

Veröffentlicht am

NEUER TERMIN! LIEDER VOM WOLGASTRAND

DAS PROGRAMM „LIEDER VOM WOLGASTRAND“  mit Ronny Weiland findet am 17.04.2021 zwei Mal statt. Für Karteninhaber der Vorverkaufsstelle Thüringen Ticket  um 16.00 Uhr.

Für Karteninhaber der Vorverkaufsstelle Eventim um 18.30 Uhr. Der Einlass findet jeweils 30 Minuten vor Beginn statt, Konzertdauer: 90 Minuten.

Die Zuschauer werden gebeten an den Mund/Nasenschutz ( Beim Betreten/Verlassen und bewegen im Gebäude) zu denken, bzw. wenn möglich ihre Kontaktdaten ( Name, Vorname, Adresse, Rufnummer) vorgefertigt mitzubringen.

Der Kartenverkauf für die Veranstaltung 18.30 Uhr geht weiter, erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Erinnerungen an Ivan Rebroff

LIEDER VOM WOLGASTRAND Erinnerungen an Ivan Rebroff Foto: Tristan Ladwein

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff.
Ronny ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er schon ab den ersten Tönen Gänsehaut beim Zuhörer. Ein mächtiger Bass der gern immer wieder mit Ivan Rebroff verglichen wird! In seinem Programm lässt er von „La Montanara“ bis hin zum „Wolgalied“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“ keine Wünsche offen! Sein Unterhaltungsprogramm erstreckt sich vom Schlager, über Klassik, Musical, Volksmusik, bis hin zu modernen Klängen und immer wieder überrascht er seine Gäste mit neuen Facetten! Zu seinem umpfangreichen Repertoire gehören das „Ave Maria“, „Wolgaschlepper“, aber auch „Katjuscha“ und „Anatevka“.
In zahlreichen TV-Sendungen, oder mit Stars auf Tourneen war er zu Gast bei „Immer wieder Sonntag“, „Musikantenstadl“, „Herbstfest der Volksmusik“, „Musik für Sie“, „Die Krone der Volksmusik“ uvm. Gemeinsame Duette mit Gaby Albrecht oder Michael Hirte wurden produziert und belegten erste Plätze in Hitparaden und zu verschiedensten Musikwettbewerben.
Seine Liebe zur Musik wurde schon im Elternhaus gefördert. Zunächst sang er wie viele Kinder in seinem Alter im Schulchor, besuchte dann die Musikschule, musizierte im Spielmannzug aber gelernt hat er was „Anständiges“. Ronny wurde Steinmetz. Seine erfolgreiche Meisterprüfung bestand in der Bearbeitung eines Steines für die Dresdner Frauenkirche.
Man sagt, wer ihn einmal erlebt und gehört hat, kommt nicht wieder los von dieser beeindruckenden Stimme!

Veröffentlicht am

DARIUS M. HUMMEL & Band

Bild von Darius M. Hummels am Saxophon

-Hochkaräter zu Gast in Sömmerda –
Meisterklassen-Saxophonist, ECHO-Nominierung, Goldene Schallplatten –

Meisterklassen-Saxophonist Darius M. Hummel präsentiert weltbekannte Hits aus Rock, Pop, Jazz und Klassik

Der begnadete Saxophonist Darius M. Hummel, bekannt als Frontmann der TV-Band „Captain Cook und seine singenden Saxophone“, ist mit seinem Ensemble Darius M. Hummel & Band live zu erleben!

(c) Foto Darius M. Hummel

Im Mittelpunkt eines stimmungsvollen Konzertes stehen weltbekannte Hits und Eigenkompositionen aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz und Klassik. Wer am Samstag, den 14.03.2020, das Konzert von Darius M. Hummel und seinem Quintett im Volkshaus Sömmerda besucht, darf sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen: Auf Stücke von Stevie Wonder und den Scorpions, auf Evergreens wie Louis Amstrongs „What a wonderful world“ und auf Jazzstandards wie Dave Brubecks „Take Five“. Darius M. Hummel verbindet dabei gekonnt unterschiedliche Stilistiken und lässt Werke wie Mozarts „40. Sinfonie“ und Rimski-Korsakows „Hummelflug“ in neuem Gewand erscheinen. Seine außergewöhnlichen Arrangements und Eigenkompositionen sind mal klassisch und poppig interpretiert, mal mit einer Prise Latin und Blues versehen und mal leicht verjazzt. Sie lassen den Zuhörer stets Neues entdecken!
Und das ist bei der Qualität des Künstlers auch kein Wunder! Denn Darius M. Hummel wurde als bisher zweitem Jazz-Saxophonisten von der Hochschule für Musik Würzburg das Meisterklassendiplom verliehen und wurde mit ECHO-Nominierungen und Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Zudem wirkt er bei CD- und TV-Produktionen mit und ist seit Jahren als erfolgreicher Künstler national und international auf Tourneen unterwegs. Als Band mit dabei sind exzellente Profimusiker an Klavier, Gitarre, Bass / Kontrabass und Schlagzeug, die den musikalischen Ohrenschmaus an diesem Abend abrunden werden.

http://www.darius-hummel.de
Veröffentlicht am

TERMINVERLEGUNG: „Magie der Travestie“

Foto Liveshow Magie der Travestie

Die umjubelte Show  kommt mit neuer Revue wieder nach Sömmerda.

„Putz dich raus – geh aus“ und lass dir das irre Showspektakel nicht entgehen! Sei dabei und genieß einen mitreißenden Abend voller Emotionen und extravaganten Darbietungen mit den größten Travestiestars der Szene. Erlebe eine schillernde Welt voller Glitter und funkelnden Pailletten, extravaganter Kostüme und traumhafter Frisuren. Die hinreißende Mischung aus Tanz, Gesang, Erotik und Comedy wird dich auch dieses Mal wieder in Ihren Bann ziehen.
Mit frech-charmanten Conferéncen am Puls der Zeit bringen unsere Diven die Stimmung im Saal zum Kochen. Halte diesen einzigartigen Abend in der Pause in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest! Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.

(c) Foto Agentur Kultur


Wir wünschen wieder ganz viel Spaß und Vergnügen!

Veröffentlicht am

NEUER TERMIN „Immer wieder sonntags … unterwegs“

Banner zur Tour "immer wieder Sonntags" unterwegs mit Hinweis "Terminverlegung 5. März 2021"

Die Erfolgstournee geht weiter! Auch 2020 setzt Stefan Mross die beliebte Live-Tour „Immer wieder sonntags … unterwegs“ fort und begrüßt am 03.04.2020 hochkarätige Gäste auf der Bühne. Mit dabei sind diesmal Bernhard Brink, Die Mayrhofner, Anna-Carina Woitschack und der Sommerhitkönig Robin Leon!

Stefan Mross mit großen Stars in Ihrer Nähe
(c) Thomann Management

Was Millionen Zuschauer vor dem Fernseher regelmäßig begeistert, ist live mindestens noch mal so schön! Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher Musik, guter Stimmung und vielen Überraschungen – natürlich unter tatkräftiger Mitwirkung und Einbeziehung des Saalpublikums! Kurzweilig moderiert und musikalisch mitreißend bringt „Immer wieder sonntags… unterwegs“ Alt und Jung zusammen. Diese Show verspricht eine tolle Party, vollgepackt mit Schlager- und Volksmusik sowie Top-Unterhaltung!

Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ live in der ARD und begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art ein Millionenpublikum. 

Seit mehr als vier Jahrzehnten mischt Schlager-Ikone Bernhard Brink das Musikgeschäft nun schon erfolgreich auf.  Zudem moderiert er seit 2018 die Sendung „Schlager des Monats“ im MDR. Er ist einer der beständigsten Künstler der deutschen Schlagerbranche und ein echter Hit-Garant!

Die Mayrhofner aus dem Zillertal sind seit 40 Jahren Kult und zählen zu den erfolgreichsten Stimmungsmachern in Österreich. Der urige Bandchef und querdenkende Schnurbartträger Erwin Aschenwald ist Weltmeister auf dem steirischen Akkordeon, Erzmusikant, Poet, Komponist und DAS Zillertaler Original.

Für Lebensfreude und Leidenschaft sorgt bei „Immer wieder sonntags … unterwegs“ Anna-Carina Woitschack. Die charmante Künstlerin wurde in eine Familie mit jahrhundertelanger Puppenspielertradition hineingeboren und tourte schon als kleines Mädchen durch die Lande. Mit 18 Jahren präsentierte sie ihr musikalisches Können bei „DSDS“.

2016 war sein Jahr: Der charmante Robin Leon erlangte mit seinem Song „Mein Sommertraum“ den Titel des Sommerhitkönigs. Diese Auszeichnung konnte kein anderer so erfolgreich als „Sprungbrett“ in die Schlagerwelt nutzen, wie der charmante junge Sänger. Sein bodenständiges Wesen und der liebenswerte, französische Akzent machen diesen Nachwuchskünstler einzigartig. Diesen jungen Herren muss man live erlebt haben!

Zusammen mit diesen wundervollen Gästen und seinem Partner THOMANN Künstler Management GmbH aus Burgebrach zaubert der für sein einnehmendes Wesen bekannte Stefan Mross auch 2020 wieder die grandiose Live-Tournee „Immer wieder sonntags … unterwegs“ auf die Bühnen Deutschlands.

Wer sich heute schon jede Menge gute Laune für 2020 sichern möchte, ist bei Stefan Mross und seinem Publikumsmagneten „Immer wieder sonntags … unterwegs“ genau richtig!

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Karte im Vorverkauf! Dieses unvergessliche Showerlebnis ist auch das perfekte Geschenk für Ihre Lieben zuhause…

Veröffentlicht am

Wladiwostok – mit dem Fahrrad der Sonne entgegen

Ausschnitt vom Titelbild zu Diashow "Der Sonne entgegen - Wladiwostok", Reiseimpressionen von Thomas Meixner. Zu sehen sind der Autor mit Fahrrad vor Hammer und Sichel in Russland.

Im zeitigen Frühjahr, an einem Gründonnerstag, brach der Weltenradler Thomas Meixner zu einer Radreise in den Fernen Osten Russlands auf.

Er startete direkt in seiner Heimat in Sachsen-Anhalt um auf dem Landweg die Stadt Wladiwostok am Pazifik zu erreichen. Die Reise ging durch das südliche Polen, durch Ukraine und Moldawien, wo er überall auf gastfreundliche Menschen traf. Aber auch mit der Geschichte, vor allem die des zweiten Weltkrieges, wurde er auf diesem sehr interessanten Streckenabschnitt konfrontiert. Das verstärkte sich noch, als er die Stadt Wolgograd (ehem. Stalingrad) erreichte, wo in einer riesigen Schlacht im letzten Weltkrieg zehntausende Soldaten ihr Leben ließen.

Weiter ging es durch das riesige Kasachstan. Hier waren die Herausforderungen die starken Steppenwinde, einsame und z.T. kilometerlange Staubpisten. Er erreichte die neue Hauptstadt Astana, die  sich wie eine Fatamorgana aus der Steppe erhebt.

Natürlich waren auch in Russland die gastfreundlichen Menschen sehr zahlreich und in den sibirischen Mittelgebirgen radelte er durch grüne Taiga vorbei am Baikalsee. An die Mongolei und Tibet wurde er in Burjatien erinnert. Die mongolischstämmigen Burjaten pflegen nach wie vor ihren schamanischen Glauben und den tibetischen Buddhismus. Schließlich gelangte der Weltenradler in den fernen Osten und nach Wladiwostok, wo auch die längste Eisenbahnstrecke der Welt ihren letzten Bahnhof hat. Nach einem Abstecher in Japan, bestieg er mit seinem Fahrrad den Zug nach Moskau und verbrachte eine Woche im Wagon der Transsib. Nach mehr als fünf Monaten Abenteuer und 16630 Kilometer in den Waden kehrte Thomas wohlbehalten in seine Heimat zurück. Viele Erlebnisse und Eindrücke brachte er mit nach Hause. In einer interessanten Dia-Show, in der er auch Musik und Geräusche, die er selbst vor Ort aufgenommen hat, verarbeitet, möchte er die Zuschauer an dieser Reise teilhaben lassen.

Weiter ging es durch das riesige Kasachstan. Hier waren die Herausforderungen die starken Steppenwinde, einsame und z.T. kilometerlange Staubpisten. Er erreichte die neue Hauptstadt Astana, die sich wie eine Fatamorgana aus der Steppe erhebt.

www.thomasmeixner.de

Veröffentlicht am

VERANSTALTUNG abgesagt: Lieder aus den Bergen

Pressemitteilung „Lieder aus den Bergen“ am 27.09.20 in Sömmerda


Die für Sonntag, 27.09.2020 um 15.00 Uhr geplante Veranstaltung „Lieder aus den Bergen“ im Volkshaus Sömmerda darf aufgrund gesetzlicher Regelungen, Verordnungen und angeordneter Kapazitätsbegrenzungen
bzw. Reduzierungen der maximalen Personenzahl der Teilnehmer im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie leider nicht wie geplant durchgeführt werden und wird deshalb abgesagt.
Gekaufte Eintrittskarten für das Konzert im Volkshaus Sömmerda können bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, gegen einen Wertgutschein umgetauscht werden. Die Wertgutscheine können dann
zu einem späteren Zeitpunkt für Veranstaltungen der Hainich Concerts GmbH bei dieser Vorverkaufsstelle wieder eingelöst werden.
Für Kunden, die ihre Karten beim Ticketshop Thüringen gekauft gilt folg. Regelung: Gekaufte Eintrittskarten für das Konzert können in der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, abgegeben oder direkt an die Mediengruppe Thüringen, Ticket Shop Thüringen, Gottstedter Landstraße 6 in 99092 Erfurt geschickt werden. Hier (nur beim Ticket Shop Thüringen in Erfurt) erfolgt der Umtausch in einen Gutschein. Der Wertgutschein kann dann zu einem späteren Zeitpunkt für Veranstaltungen der Hainich Concerts GmbH wieder eingelöst werden. Wir bitten um Verständnis und Geduld bei der Bearbeitung.
„Wir möchten uns recht herzlich für das Verständnis bei unseren Gästen bedanken. Als Veranstalter werden wir auch in Zukunft weitere Volkmusik- und Schlagerveranstaltungen in Sömmerda planen. Aufgrund der
derzeitigen für uns unübersichtlichen Situation, benötigen wir allerdings noch ein bisschen Zeit und bitten unser Publikum um ein wenig Geduld und Verständnis. Sobald der Vorverkauf für neue Veranstaltungen in
Sömmerda eröffnet bzw. fortgesetzt wird, werden wir dies über die örtliche Presse und die VVK-Stellen entsprechend rechtzeitig bekannt geben“, so das Team der Promotion- und Ticketabteilung des Veranstalters.
Derzeit stehen bereits folgende Termine in Sömmerda fest:
18.12.2020 – „Sternstunden zur Weihnachtszeit“
Aktuelle Infos finden Sie hier: http://www.hainich-concerts.de

© HC Hainich Concerts GmbH