Veröffentlicht am

15.04.2018 CORNAMUSA – World of Pipe Rock and Irish Dance -Part IV-

Ausschnitt Banner CORNAMUSA - World of Pipe Rock and Irish Dance -Part IV- Das schottisch-irische Showerlebnis der Spitzenklasse
2018 CORNAMUSA - World of Pipe Rock and Irish Dance -Part IV- Das schottisch-irische Showerlebnis der Spitzenklasse
Einlass: 17 Uhr
Beginn: 18 Uhr

CORNAMUSA – World of Pipe Rock and Irish DancePart IV-

Das schottisch-irische Showerlebnis der Spitzenklasse

Mit immer wieder neuen Show-Highlights begeistert Cornamusa nun seit mehreren Jahren das Publikum im In- und Ausland.  Ihre völlig neue Darbietung irischer Stepptanzkunst in Verbindung mit bekannten schottischen Melodien und Rhythmen, gespielt von einer 7-köpfigen Liveband, ist in dieser Form einmalig und beeindruckt Jung und Alt zugleich. Mit atemberaubend wirbelnden Beinen und purer Energie nehmen sie ihre Gäste mit auf eine Reise durch die fantasievolle Welt der Kelten und Druiden. Dabei sprengen sie die Ketten des Standards, ohne dabei die traditionellen Elemente des irischen Stepptanzes zu verlieren.
Nachdem der US-Amerikaner Michael Flatley mit „Lord of the Dance“ den traditionellen irischen Stepptanz weiterentwickelte und ihn mit den besten Tänzern aus aller Welt international etablierte, ist die Faszination dieses Genres bis heute ungebrochen.
Cornamusa verschmelzen auf musikalische und tänzerische Weise schottische und irische Welten zu einer völlig neuen Musik-Tanzshow, bei der Moderne und Tradition aufeinandertreffen. International preisgekrönte Künstler tanzen zusammen mit der der Irish Beats Dance Company inspirierend phantasievolle Choreografien.
Gyula Glaser, der als dreifacher Europameister unter anderem am Off Broadway Repertory Theater New York gastierte, bietet als Solotänzer der Show zauberhaft und atemberaubend schnell zugleich, Irish Dance der Spitzenklasse. Ebenso ergreifend sind die spektakulären Steppvariationen von Nicole Ohnesorge, welche neben vielen Meistertiteln auch bei der Weltmeisterschaft mit einer Medaille glänzte.
Dabei tritt die Band mit Dudelsack, Akkordeon, Geige, Gitarren, Bass, Bodhran, Irish Whistle, Keyboard und Schlagzeug in Original Kostümen auf, wobei der Kilt ein unverkennbares Merkmal der schottischen Tradition darstellt. In ihrem Heimatland wurden sie mit dem Award „Beste Liveband“ gekürt und beeindrucken mit ihren gewaltigen 5-stimmigen Gesängen sowie ihrer energetischen Performance.
Das Live-Feeling der Show ist Cornamusa besonders wichtig, daher ist jeder Steppschuh aufwendig mit einem separaten Mikrofon versehen und wird mittels Funk übertragen, um die Stepps bestmöglich dem Publikum nahezubringen.
Einer der vielen Höhepunkte der Show ist zweilfelsohne das Trommel-Stepp-Duell, welches in immer neuen Variationen dargeboten wird.
Sie komponieren und arrangieren ihre Songs zur Show überwiegend selbst und haben bereits 4 Alben weltweit veröffentlicht.
Bekannte Welthits, wie z.B. „Lord of the Dance“, „Whiskey in the Jar“ oder „Feet of flames“, werden mit neuen Arrangements versehen und zusammen mit den Stepptänzern perfekt in Szene gesetzt.
Eine sehr aufwendige Licht- und Videoprojektion sowie ein glasklar klingender Sound sind ein Genuss für die Sinne und lassen den Besucher eintauchen in die zauberhafte Ära keltischer Mythen und Legenden. Cornamusa – eine 2,5 stündige Show voller Power und Emotionen.

Veröffentlicht am

8.12.2017 Die Schäfer, Angela Wiedl und Richard Wiedl stimmen auf Weihnachten ein!

Die Schäfer, Angela Wiedl und Richard Wiedl stimmen auf Weihnachten ein!

Die Schäferweihnacht

2017 Die Schäfer, Angela Wiedl und Richard Wiedl stimmen auf Weihnachten ein!
Bildcopyright Agentur

Sie zählen zweifellos seit vielen Jahren zu den Großen der Volksmusik. Bianca, Carla, Michael und Urschäfer Uwe, besser bekannt als die Schäfer. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit geht die Erfolgsgruppe der Volksmusik auf große Weihnachtstournee und feiert am Fr. 08.12.17 um 16.00 Uhr im Volkshaus Sömmerda mit vielen Stars ein vorweihnachtliches Fest der Volksmusik, wo garantiert jeder Volksmusikfan ins Schwärmen kommen wird.
Mit dabei sind Stars wie Angela Wiedl, eine der ganz großen Stimmen der Volksmusik mit ihren schönsten Liedern und ihr Bruder Richard Wiedl, der sie musikalisch auch gern in die Welt der Klassik und Evergreens entführen wird.
Dazu laden sie die Schäfer zum Schäferstündchen ein und sie werden natürlich mit ihren schönsten Liedern und größten Hits musikalisch auf das schönste Fest des Jahres einstimmen.
Erleben sie ihre Lieblingsstars der Volksmusik live und hautnah zur großen Schäferweihnacht, natürlich mit den schönsten Weihnachtsliedern und tollen Geschichten und Gedichten rund ums das Weihnachtsfest.

Lassen sie sich verzaubern! Ein Muss für alle Fans der Volksmusik und der schönsten Melodien.

Veröffentlicht am

24.02.2018 Sigrid & Marina präsentieren: „Heimatgefühle Das Konzertprogramm mit Herz Die Tournee 2018“

Foto Sigrid & Marina präsentieren „Heimatgefühle – Das Konzertprogramm mit Herz – Die Tournee 2018“

Sigrid & Marina präsentieren: „Heimatgefühle – Das Konzertprogramm mit Herz – Die Tournee 2018“

2018 Sigrid & Marina präsentieren „Heimatgefühle – Das Konzertprogramm mit Herz – Die Tournee 2018“
Einlass: 14 Uhr
Beginn: 15 Uhr
Bildcopyright Agentur

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch im Frühjahr 2018 das erfolgreiche Tourneeformat „Heimatgefühle“ in Deutschland präsentieren werden
und unsere Heimatgefühle in ihre Stadt bringen“, so die erfolgreichen Schwestern aus dem Salzkammergut.
Die beiden überraschen nicht nur mit besonderen Melodien aus und über ihre Heimat, sondern auch mit den schönsten Bildern aus den Bergen
und einem einmaligen Bühnenbild.
Sigrid & Marina sind seit ihrem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik aus der Volksmusik-Welt nicht mehr weg zu denken.
Ihre Heimatverbundenheit, Bodenständigkeit und Herzlichkeit sind neben ihren einzigartigen glockenklaren Stimmen die Merkmale, die die Fans so an den Schwestern lieben.
Als Musikalische Gäste sind im Frühjahr 2018 mit dabei:
Géraldine Olivier – Die Grand Prix Siegerin aus der Schweiz, Die Geschwister Niederbacher aus dem Pustertal in Südtirol und Reiner Kirsten – der Sonnyboy aus dem Schwarzwald.
Lassen sie sich dieses einmalige Konzerterlebnis nicht entgehen und sichern sie sich schon jetzt ihre Karten im Vorverkauf bei allen bek. örtlichen VVK Stellen.

Veröffentlicht am

11.1.2018 Dia Show mit Thomas Meixner „Rundherum“ – Geschichte einer Weltreise“

Foto Thomas Meixner „Rundherum - mit dem Fahrrad um die Welt – Geschichte einer Weltreise“
2018 „Rundherum“ – Geschichte einer Weltreise“
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Bildrechte Thomas Meixner

Die Olympischen Spiele in Sydney mit dem Fahrrad zu erreichen war ursprünglich das Ziel des damals 32jährigen Wolfners. Mit Empfehlungsschreiben des Nationalen Olympischen Komitees, Verabschiedung durch Landrat, Bürgermeister, Freunde und Familie begab sich Thomas Meixner am 1. Mai 1998 mit über einem Zentner Gepäck auf seinem Rad, das er auf den Namen ,,Else” taufte, auf Abenteuerreise, die drei Jahre und sieben Monate dauern sollte. „Lieber gescheitert als unversucht” war sein Reisemotto. Gescheitert ist er nie, denn trotz etlicher Negativerlebnisse, wie etwa eine schwere Infektion in Indien oder ein versuchter Raubüberfall in Equador, kehrte er mit seiner „Else” glücklich am 2. Dezember 2001 wieder in seine Heimatstadt Wolfen (Landkreis Bitterfeld) zurück. 36 Länder auf 5 Kontinenten bereiste der gelernte Elektromechaniker. Dabei suchte er nicht immer die Postkartenidylle, sondern radelte oft auf einsamen Strecken fernab der ausgetretenen Touristenpfade.
Dschungelpisten, Schlammwege, Höhen von über 5200 Meter: „Else” schaffte mit ein paar Reparaturen scheinbar unmögliches. Von russischer Gastfreundschaft, neugierigen Chinesen, die aber überhaupt kein Vergleich zu den Indern seien, freundlichen Australiern und einer schlecht gelaunten Amerikanerin, der er sogar eine Nacht Gefängnis zu „verdanken” hat, wird erzählt. Er sah auf seiner Reise viele schöne Dinge aber auch genug Armut und Dreck…
Lassen sie sich für einen Abend auf eine Weltreise mitnehmen. Viele Geschichten und Begebenheiten dieser 99000 km langen Tour wird der Weltenbummler in einer Dia-Show dem interessierten Publikum vermitteln.   Infos auch unter:    www.Thomasmeixner.de

Veröffentlicht am

9.11.2017 Roland Kock präsentiert live – Norwegen – Die große Reise zum Nordkap

2017 Roland Kock präsentiert live - Norwegen - Die große Reise zum Nordkap

Multimedia-Reiseshow

Multimedia-Reiseshow Norwegen - Magie des Nordens Land der Fjorde & Gebirge auf der Großleinwand
9.11.2017
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Roland Kock präsentiert live – Norwegen – Die große Reise zum Nordkap
Land der Fjorde & Gebirge auf der Großleinwand

Die legendäre Postschiffroute entlang der norwegischen Küste feiert den 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass kommt die Reiseshow-Reihe „Wunder Erde“ am Donnerstag, den 09. November um 19.30 Uhr ins Volkshaus Sömmerda. Der weitgereiste Fotojournalist Roland Kock präsentiert live die atemberaubenden Landschaften Norwegens auf der Großleinwand. Die Besucher erleben dabei eine Reise mit traumhaften Bildern, Filmen und schöner Musik. Der anerkannte Norwegen-Experte war für die Aufnahmen über viele Monate zu Fuß, mit dem Auto und dem Postschiff unterwegs. Selbst erfahrene Reisende entdecken so das Land der Fjorde und Gebirge in einem neuen Licht. Zusätzlich gibt es in der Multimediashow viele wertvolle Reisetipps aus erster Hand. Karten können ab sofort unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-2224242 reserviert werden. Weitere Informationen stehen unter www.Wunder-Erde.de im Internet.

Veröffentlicht am

28.02.2018 Baumann & Clausen

Foto Baumann & Clausen - Bühnenshow "DIE SCHOFF"

Das neue Bühnenprogramm von Baumann & Clausen: DIE SCHOFF

2018 Baumann & Clausen DIE SCHOFF
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Bildrechte Agentur

Baumann und Clausen werden 25!!! Dieses unglaubliche
Käffchen-Jubiläum wird gefeiert – mit der bisher größten
Schoff von Baumann & Clausen (Anm. der Redaktion:
Show). Oberamtsrat Alfred Clausen sagt dazu auf der
offiziellen Pressekonferenz im Haus des Schlafes in
Berlin: „Es ist die erste Schoff der Welt mit Doppel-f: fiel
Freude“. Deutschlands beliebteste Bürokraten zeigen an
diesem Abend, dass sie „echte Ententrainer“ sind, so
Alfred Clausen (Anm. d. Redaktion: Entertainer).
Erleben Sie Baumann und Clausen mit Gästen, die Sie
noch nie auf einer deutschen Theaterbühne erlebt haben.
„Vielleicht bringen wir sogar Ella mit, wenn das mit der
Bühnenbreite hinkommt“, freut sich auch Hans-Werner Baumann vom Passamt
auf das gigantische Jubiläumsprogramm. Eine neue Live-Show also, die nur ein
Motto kennt: Lachen bis zum Schluss.
Baumann und Clausen zeigen mit ihrem neuesten Programm „DIE SCHOFF“,
dass sie auf die ganz großen Bühnen gehören. So wie einst Dick & Doof, Charlie
& Chaplin oder Ernie & Bert. Lachen sie mit HaWe und Alfred. Dieser 25. wird
unvergesslich. Darauf ein doppeltes Jubiläumskäffchen? Bingo!

Veröffentlicht am

14.01.2018 Hans-Joachim Heist

Foto Hans-Joachim Heist als Heinz Ehrhardt - Bühnenprogramm "Noch`n Gedicht"
2018 Hans-Joachim Heist "Noch`n Gedicht"
Einlass:15 Uhr
Beginn: 16 Uhr
Bildrechte Agentur

Hans-Joachim Heist spielt den großen Heinz-Ehrhardt-Abend

Am 14.1.2018, um 16 Uhr, wird der beliebte Schauspieler Hans-Joachim Heist den großen und unvergessenen Komödianten Heinz Erhardt auf der Bühne des Volkshaus Sömmerda zu neuem Leben erwecken.

Seine besten Gedichte, Conférencen und Lieder. Verschmitzt, spitzbübisch, fantasievoll. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen hat er ein Millionenpublikum begeistert. Er heißt nicht nur Heinz Erhardt, sondern Sie alle herzlich willkommen. Wenn Hans-Joachim Heist – bekannt als Schauspieler aus über 70 Film- und Fernsehproduktionen, unter anderem als Kunstfigur „Gernot Hassknecht“ in der ZDF-Wochenshow – die Erhardtbrille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht und singt, meint man, Heinz Erhardt steht da.

Veröffentlicht am

9.12.2017 Magie der Travestie „Die Nacht der Illusionen“ mit neuer Show und Special Guest „Divine Carousel“

2017 Magie der Travestie „Die Nacht der Illusionen“
2017 Magie der Travestie „Die Nacht der Illusionen“
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Bildrechte Agentur Kultur

Magie der Travestie „Die Nacht der Illusionen“ mit neuer Show und Special Guest „Divine Carousel“ vom RTL Supertalent am 09.12.2017 wieder im Volkshaus Sömmerda
Magie der Travestie nimmt Sie auch dieses Jahr wieder mit auf eine Reise an die Grenzen von Illusion und Wirklichkeit. Für zwei Stunden entführen wir Sie aus dem stressigen Alltag und zeigen Ihnen die schillernd funkelnde Welt der Travestie mit Gesang, Tanz, Parodie, Comedy und Erotik.
Freche Moderationen strapazieren Ihre Lachmuskeln, pompöse Kostüme sorgen für leuchtende Augen und unvergleichliche Starimitationen lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Singen Sie mit zu Evergreens, mit denen Sie garantiert den einen oder anderen schönen Moment in Ihrem Leben verbinden. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.
Das schrille Dreiergespann von „Divine Carousel“ begeisterte schon 2016 Jury, Publikum und Zuschauer der Castingshow „Das Supertalent“ und ist nun bei uns als Special Guest auf der Bühne. Leuchtende Kostüme, engelsgleiche Stimmen und feurige Choreografien werden Sie von Ihren Sitzen reißen.
Seien Sie Ihrem Lieblingsstar ganz nah und halten Sie diesen einzigartigen Abend in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest. Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.
Mal sehen, ob es Ihnen nach der Show noch gelingt, zwischen Mann und Frau unterscheiden zu können. Wir wünschen Ihnen – und vor allem den mutigen Männern – ganz viel Spaß und Vergnügen!

Veröffentlicht am

25.10.2017 Walter Plathe, Ich habe nichts ausgelassen

Foto Walter Plathe, Ich habe nichts ausgelassen

Walter Plathe, Ich habe nichts ausgelassen

2017 Walter Plathe, Ich habe nichts ausgelassen
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Bildrechte Verlag Neues Leben

(Verlag Neues Leben)

Wenn Walter Plathe aus seinem Leben erzählt, ist das, als würde er aus einem Drehbuch lesen. Das Genre? Komödie, Krimi, Romanze, Drama, Posse und Actionmovie in einem. Mit seiner trockenen Schlagfertigkeit und dem Temperament eines Urberliners spricht der Schauspieler über ein Leben voller Szenenwechsel und Kontraste. Plathe ist Schelm, Charakter und Herzensbrecher, sympathisch und herzlich, nachdenklich und komisch – nicht nur, wenn er in seine Rollen schlüpft, sondern auch als Mensch.

Auf der Bühne gab er den verführerischen Liliom, den schelmischen Schwejk, den tragischen Professor Unrat. In Filmen spielte er komische und ernste Rollen, im Fernsehen war er siebzehn Jahre lang der bodenständig-sympathische „Landarzt“. So schillernd und vielseitig die Rollen, so geradlinig und direkt der Charakter dahinter. Walter Plathe – eine echte Berliner Pflanze, ein Typ mit Herz und Schnauze, ein Volksschauspieler, der festhält an seinem Credo: „Die Mutter vons Janze ist das Theater!“ Schon sein Großvater betrieb ein privates Volkstheater, doch die Familie warnte den Jungen vor der brotlosen Kunst. So lernte er erst Verkäufer in einer Zoohandlung, verschrieb sich aber schließlich mit Haut und Haar der Schauspielerei, denn: „Ich musste mich entscheiden zwischen meiner Tierliebe und der Lust auf Verstellung und Spiel.“ Mit viel Humor erzählt Plathe seine Lebensgeschichte.

Der Schauspieler Walter Plathe hat Geschichten und Szenen aus seinem Leben aufgeschrieben. Er nennt es „Ein Leben wie im Film“. Und der Filmstreifen, den er da im Kopf von Leserin und Leser ablaufen lässt, ist Komödie, Krimi, Romanze, Drama, Polit-Posse, Historien-Gemälde und Roadmovie in einem. Der Stoff, aus dem eine derart bunte und ungewöhnliche Biographie entstehen kann, ist ein ebensolches Leben voller Szenenwechsel und Kontraste: Plathe kommt in einer herrlich verrückten Familie von sächsischen Kleinkünstlern zur Welt, wächst im Berliner Scheunenviertel auf, wo er von seiner alleinstehenden Mutter mit liebevoller Strenge und trockenem Mutterwitz erzogen wird. Er lernt „Zootierhändler“ und bringt es zum gefeierten Serienstar des DDR-Fernsehens. Im Sommer 89 flüchtet er in die Bundesrepublik, wird für Ostberliner Zeitungen zum käuflichen Verräter und im Westen wieder zum Star einer erfolgreichen Serie. Als „ZDF-Landarzt“ ist er für viele Jahre Liebling des nunmehr gesamtdeutschen Publikums. Was sein bewegtes Privatleben betrifft, so kursieren Gerüchte über alle möglichen Affären.
Im eigenen Leben spielt der Lebenskünstler Plathe serienweise Hauptrollen als Clown und Charakter, als Schelm und Herzensbrecher. Seine Erlebnisse erinnern manchmal an die Abenteuer von Eulenspiegel und Schwejk, dann wieder mehr an Don Quichote und seinen Kampf mit den Windmühlenflügeln. Im „richtigen“ Leben, meint Walter Plathe, hat er nichts ausgelassen. Und wie war das beim Schreiben dieses Buches? Wer weiß? Einfach mal lesen!
(Oder vorlesen lassen – am besten von ihm selbst!)

Veröffentlicht am

22.10.2017 Die Rudy Giovannini Gala 2017: Der Caruso der Berge Solo

Foto Rudi Giovannini - 2017 Die Rudy Giovannini Gala: Der Caruso der Berge Solo

Auf seiner großen Tournee 2017 kommt Rudy Giovannini am Sonntag,

2017 Die Rudy Giovannini Gala: Der Caruso der Berge Solo
Einlass: 15 Uhr
Beginn: 16 Uhr
Urheberrecht Foto: SG Musikproduktion

dem 22. Oktober 2017, 16 Uhr aufgrund des großen Zuspruches
mit einem neuen Programm auch wieder in das Volkshaus Sömmerda.
Rudy Giovannini wurde in Italien von Maestro Arrigo Pola unterrichtet, bei dem schon Luciano Pavarotti studiert hatte. Vor einigen Jahren wechselte der Tenor aus der Klassik in die Unterhaltungsmusik. Dank seiner klassischen Ausbildung gehört ihm eine der schönsten Stimmen der Unterhaltungsmusikszene. Er besticht aber nicht nur durch seinen Gesang, sondern auch als amüsanter Showmann mit viel Humor. Bei ihm ist Unterhaltung der Spitzenklasse garantiert. Wer einmal die Gelegenheit hat diesen Ausnahmekünstler Live und in Aktion zu erleben, sollte sich das nicht entgehen lassen. Es wird garantiert ein unvergessliches Erlebnis.
Freuen Sie sich auf eine neue vielseitige Show von flotter melodischer Unterhaltungsmusik, Volksmusik, Schlager, besinnlichen Liedern, Balladen, Walzern und klassischen Melodien. Im Mittelpunkt steht die neue CD. Dazu erklingen die schönsten Opern- und Operettenmelodien. Höhepunkte sind das immer wieder gewünschte Wolgalied aus Zarewitsch, der Gefangenenchor aus Nabucco und der gefühlvolle Titel Il Silenzio. Die reizenden Tänzerinnen des Show-Balletts „Luxor Dance Company“ umrahmen das Programm in farbenprächtigen Kostümen.